0 Gemerkte Farben

Angebotserstellung möglich unter 035725 / 70 500 oder als Rückruf

Spielzeugkulissen für Rollenspiele selbst bauen

Selbst gebasteltes Spielzeug kann etwas sehr Schönes sein. Schenken Sie ihren Kindern zum Geburtstag oder zu Weihnachten doch einen Einkaufsladen oder ein Kaspertheater, das Sie selbst gemacht haben. Ihre Kinder werden sich freuen und es regt ihre Kreativität an. Denken Sie sich dazu Geschichten aus, die Sie gemeinsam spielen und den Geburtstagsgästen vorführen. Auch Kasperpuppen kann man gut selbst herstellen oder auch in verschiedenen Formen erstehen. Eine einfache Lösung sind beispielsweise Stoffpuppen au dekorierten Socken. Und mit dem Einkaufsladen können die Kinder lernen, einzukaufen, zu Haus halten und mit Angeboten und Geld umzugehen. Es macht auch Spaß, kleine Rollenspiele damit auszuprobieren, gerade wenn es mehrere Kinder sind, die gemeinsam damit spielen. Auf jeden Fall regt es die Fantasie ihrer Kinder an. Und es bringt ihre Kinder weg von elektronischen Spielen und dem Fernsehen.

Freuen Sie sich mit ihrem Kind auf Einkaufsladen und Kaspertheater

Es gibt die Möglichkeit, Spielzeugladen und Kaspertheater kombiniert zu bauen. Überwiegend besteht es aus zusammen geleimten Sperrholzteilen, die auch platzsparend zusammenklappbar sind. Zunächst werden die Sperrholzplatten zurecht geschnitten. Dazu benutzen Sie am besten eine Handkreissäge mit einer Führungsschiene. Nun wird die Bühnenöffnung für das Kaspertheater mit einer Stichsäge eingeschnitten. Dann wird der Körper des Ladens und Theaters zusammengeleimt. Nun gilt es, abzuwarten, bis der Leim vollständig getrocknet ist. Dabei werden die Teile mit Schraubzwingen zusammengehalten. Auch die Regale an den Türen werden verleimt. Prüfen Sie mit einem Winkel, ob die zusammengesetzten Teile rechtwinklig und gerade sind. Notfalls müssen Sie nachjustieren. Zur Sicherung von Abstürzen sollen Brüstungsleisten angebracht und verleimt werden. Die Regale werden nun auf der Innenseite der Türen angeleimt. Kontrollieren Sie mit einem Winkel, ob es gerade ist. Die Türen können Sie mit Stangenscharnieren befestigen. Für die Türen werden Senkschrauben verwendet, da sie nicht zu kurz sein dürfen, damit die Tür stabil befestigt werden kann. Die Senkschrauben werden vom Scharnier ausgehend durch Bohrungen in der Tür versenkt. So können Sie die Scharniere mit den Türen verbinden. An einer der Türen wird nun eine Platte und eine Stütze für einen Klapptisch befestigt und mit Leisten verstärkend montiert. Vor dem Schrank befindet sich der zweite aufgeklappte Tisch, so dass das Scharnier daran mit Schrauben befestigt werden kann. Den Tisch schrauben Sie an die Endleiste des Tischs an der rechten Tür. Die einzelnen Teile des Aufsatzes werden mit einer Stichsäge zugeschnitten. Dann glätten Sie die Kanten des Aufsatzes und die runden Platten mit einer Holzfeile und Schleifpapier. Die Kanten runden Sie leicht ab. Zur Verbindung versehen Sie die Kugeln mit Holzdübeln und verleimen diese mit dem Aufsatz und der Platte. Dieses wirkt auch sehr dekorativ. Nun werden zum Schluss der Einkaufsladen und das Kaspertheater mit Remmers Deckfarben lackiert oder dem Remmers Buntlack 2-1, den es in verschiedenen Farben gibt. Wer lieber die natürliche Maserung des Holzes zur Geltung bringen möchte der kann eine Holzschutzlasur verwenden. Auch die Waren für den Einkaufsladen können Sie leicht selber basteln. Für Tagliatelle-Nudeln nehmen Sie einen Filzbogen, den Sie in ca. 30 Streifen schneiden. Ravioli gibt es, wenn Sie 24 Felder quadratisch ausschneiden, je zwei Felder übereinander legen und etwas vom Rand mit einer Nadel fixieren. Sie können die Ravioli mit Watte füllen. Dann füllen Sie die Nudeln in Zellophantütchen. Etiketten können Sie selbst drucken, diese am oberen Rand der Tütchen befestigen (antackern). Fische können Sie in verschiedenen Größen nach Schablone aus Filz ausschneiden, jeweils zwei zusammennähen und mit Watte füllen. Sie können auch leere Warenverpackungen nehmen, um diese - sauber - wieder im Einkaufsladen zu verwenden wie kleine Becher oder Tüten. Werden Sie zusammen mit ihren Kindern kreativ und lassen Sie sich etwas einfallen. Im Spiel bekommen Sie bestimmt noch so manche gute Idee.

Kinderküche selbst basteln

Auch eine Kinderküche lässt sich leicht selbst bauen. Beispielsweise kann bei einem Puppenherd für die Herdplatte ein Stück Birkensperrholz verwendet werden, dass mit schwarzer Remmers Deckfarbe doppelt lackiert wird. Darauf können mit grauem Lack Herdfelder aufgemalt werden. Die Herdknöpfe können mit Vollholzkreiseln angebracht werden, die geleimt werden, nachdem sie angemalt und lackiert wurden. Drehbar werden die Herdknöpfe, wenn Sie fünf Löcher bohren, die etwas größer sind als die Schrauben, die in die Löcher eingefügt werden. Von der Innenseite des Herdes können die Knöpfe nun drehbar im Herd befestigt werden. Die Backofentür besteht ebenfalls aus einem Stück Birkensperrholz. Es gibt noch zahlreiche weitere Puppenkücheneinrichtungen wie Schränke und Spülbecken. Regen Sie mit diesen selbst gebastelten Einrichtungen ihr Kind zur Kreativität an. Es wird sich darüber freuen.