0 Gemerkte Farben

Angebotserstellung möglich unter 035725 / 70 500 oder als Rückruf

Der richtige Holzschutz für ihre Fensterläden

Fensterläden haben eine hohe ästhetische Wirkung. Holz-Drehfensterläden und Klapp-Fensterläden werden in der stilechten Renovierung von Fassaden eingesetzt. Sowohl in früheren Zeiten wie auch heute stellen sie einen praktischen Schutz dar. Das betrifft Wetterbedingungen wie starken Wind ebenso wie extreme Sonneneinstrahlung. So sollten Sie ihre Fensterläden an heißen Sommertagen schließen, um die Räume ihres Hauses kühl zu halten. Nachts sorgen sie für ausreichende Dunkelheit und Ruhe, wenn sie an belebten Straßen wohnen. Durch geschlossene Fensterläden werden auch Einbrecher abgehalten. Es bietet sich deshalb an, bei längerer Abwesenheit, die Fensterläden zu schließen. Besonders Klappläden, Schlagläden, Klappfensterläden und allgemein Drehläden erhalten neben ihrem Funktion als Sicht- und Sonnenschutz auch Bedeutung in der Fassadengestaltung. Holzdrehläden und Klappläden besitzen den Vorteil eines konstruktiven Holzschutz. So haben sie keine Nuten, die nach oben offen sind, so dass sich die Feuchtigkeit nicht ansammelt. Es stellt auch kein großes Problem dar, die Fensterläden für die Reinigung und Pflege aus- und wieder einzuhängen. Es wird vor allem Holz aus der Region verwendet. Die Fensterläden können häufig manuell oder automatisch mit einer Drehkurbel von innen geöffnet und geschlossen werden.

Renovierung von Holzfensterläden

Um die Fensterläden zu renovieren, schleifen Sie in herkömmlicher Weise diese zunächst ab und entfernen alte Lack- oder Laugenschichten. So bekommen Sie einen Eindruck von der Struktur im Holz. Diese benötigen Sie, um bei der Reparatur gezielt vorgehen zu können. Wenn das Holz rissig und aufgesprungen ist und Lamellen fehlen, ist eine Reparatur problemlos zu machen. Im Holzfachhandel können fehlende Lamellen nachgekauft werden. Mit etwas Geschick, können Sie diese auch nachbauen. Ist das Holz jedoch von schwerer Fäulnis befallen, dann bleibt nur ein Ersatz durch neue Fensterläden. Besonders witterungsresistent sind Hölzer von Eiche und Douglasie. Am Holz entstandene Schäden können Sie mit einem Spachtel entfernen. Dann sollten Sie die Fensterläden mit Spachtelmasse überstreichen. Diese zum Aushärten mindestens 24 Stunden einziehen lassen. Danach lässt sich die Stelle wie Holz abschleifen und überstreichen. So bekommt der Fensterladen seine glatte und robuste Oberfläche wieder zurück. Nachdem Sie die Oberfläche der Fensterläden in dieser Weise behandelt haben, streichen Sie ihre Fensterläden mit Remmers Holzschutz Lasur oder Remmers Wetterschutz Lasur. Um zu verhindern, dass Witterungseinwirkungen ihre Fensterläden massiv zerstören, ist ein ordentlicher Holzschutz unbedingt erforderlich. Dadurch verlängern sich auch die Zeitabstände für eine erforderliche Renovierung.

Remmers sorgt für ordentliche Pflege von Fensterläden

Zur Pflege von Fensterläden aus Holz und Fenstern, egal ob sie bunt oder in naturholzfarben sind, bietet Remmers Holzschutz Creme. Diese können Sie mit einem Pinsel so auftragen, dass sie von selbst in jede Ritze und Fuge fließt und so nur ein Anstrich notwendig ist. Mit geringem Aufwand an Zeit und Materialien bildet sich mit Remmers Holzschutz Creme eine ebene Lasuroberfläche. Das Holz bleibt in seiner Oberfläche so stabil, dass keine Risse entstehen. Die Creme dringt tief ein und gelangt atmungsaktiv in das Holz. Die Remmers Holzschutz Creme ist leicht anwendbar auch von Laien. Remmers Holzschutz Creme verhindert die Bildung von Bläue und Fäulnis. Ebenso werden UV Strahlen, Nässe und Insekten abgehalten. So sehen ihre Fensterläden lange wie neu aus. Remmers Holzschutz Creme gibt es in verschiedenen Farbtönen und in einer farblosen Variante. Mit der Creme lässt sich in einem Arbeitsschritt grundieren, lasieren und imprägnieren. So vereinfacht sich der Arbeitsaufwand zu einem hohen Maße. Remmers Holzschutz Creme lässt sich auch für die Fassadenverschalung, Dachüberständen, Balkonbrettern verwenden sowie bei Zäunen, Lauben und Sichtschutzwänden. Mit Remmers Fenster- und Türenlasur - Innen und Außen schützen und verschönern Sie ihre Fensterläden ebenso wie ihre Holzfenster und Türen. Nach einer Vorbehandlung des Materials können Sie die Lasur von Remmers problemlos auftragen. Gerade für Nadel- und Laubhölzer ist die Lasur besonders geeignet. Sie ist wasserresistent, diffusionsfähig, UV-beständig und reguliert Feuchtigkeit. Tragen Sie die Lasur mit einem Pinsel auf die saubere, glatte Holzoberfläche auf. Es gibt sie in verschiedenen Farben wie Palisander, Nussbaum, Kiefer und Eiche. Auch das Remmers Pflege Set für Fenster ist praktisch für Ihre Fensterläden anwendbar. Entfernen Sie zunächst den Schmutz von der Holzoberfläche. Dann können Sie den Pflegebalsam auftragen, wodurch sich Risse in der Holzoberfläche schließen lassen. Im Set enthalten sind Reiniger, Balsam sowie Reinigungstücher. Mit diesen praktisch anwendbaren Produkten von Remmers erhalten ihre Fensterläden den alten Glanz zurück und lassen das gesamte Haus in einem neuen ästhetischen Eindruck erscheinen.